Alles außer Hochdeutsch

Karl-Heinz Göttert

Heimat auf der Zunge: die deutschen Dialekte

Dialekte sind in! Warum Bairisch, Berlinerisch, Wienerisch und Co. in Zeiten der Globalisierung unsere emotionale Heimat sind.
Schwäbelnde Tagesschau-Sprecher, Bairisch redende Kabarettisten, berlinernde Comedians – Dialekt ist in. Karl-Heinz Göttert nimmt uns mit auf eine Reise durch die deutschen Mundarten. Er erklärt, wo die Grenze zwischen „Stulle“ und „Bemme“ verläuft, woher das Sächsische seinen (zu Unrecht) schlechten Ruf hat und warum das Schweizerdeutsch die Sprache des Herzens ist. Und er stellt die Frage, wie es um die Zukunft der Dialekte bestellt ist. Denn während sich Hochdeutsch ständig weiterentwickelt, sind die Dialekte eine Art Museum der Sprache. In einer globalisierten Welt, so Göttert, wächst die Sehnsucht nach Heimat und Zugehörigkeit. Die Mundarten werden uns also erhalten bleiben – und damit alle Klischees und Witze über Schwaben, Ostfriesen und Rheinländer.

€ 19,99 [D] € 20,60 [A], sFr 27,90
» In den Warenkorb legen

Lieferzeit 2 - 3 Werktage

Versand & Lieferung

Alles außer Hochdeutsch - Karl-Heinz Göttert
Alles außer Hochdeutsch - Karl-Heinz Göttert
  • Wissen & Werte Erzählendes Sachbuch
  • Hardcover
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • 384 Seiten
  • ISBN-13 9783550088773
  • Erschienen: 10.11.2011
  • 300 DPI