»Wir können nicht alle wie Berta sein«

Eva Mattes

Ein wildes Leben

Tatort-Kommissarin, beliebte Theaterschauspielerin, Kultfigur des Neuen Deutschen Films: eine Frau, die zwischen den Rollen zu sich selbst findet.
Mit 13 ist sie die deutsche Stimme von Timmy aus der Fernsehserie Lassie. Mit 15 steht sie in Verhoevens Antikriegsfilm o.k. zum ersten Mal vor der Kamera. Mit 16 sorgt ihre Rolle in Wildwechsel für den ersten deutschen Fernsehskandal. Heute deckt sie als Konstanzer Tatort-Kommissarin Klara Blum spektakuläre Fälle im Dreiländereck auf. In ihrer Autobiographie erzählt Eva Mattes von Begegnungen mit Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog, Peter Zadek und anderen Größen aus Film und Theater. Ein sehr persönliches, intensives Buch und ein spannender Streifzug durch die deutsche Theater- und Filmgeschichte.

€ 19,99 [D] € 20,60 [A], sFr 27,90
»Wir können nicht alle wie Berta sein« - Eva Mattes
»Wir können nicht alle wie Berta sein« - Eva Mattes
  • Biographie/Autobiographie
  • Hardcover
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • 416 Seiten
  • ISBN-13 9783550088117
  • Erschienen: 16.09.2011
  • Leseprobe

Pressestimmen

"Was für ein Leben. Was für Erinnerungen."

BERLINER MORGENPOST, 14.10.2011

"Berta ist famos. Aber so können wir nun mal nicht alle sein ... Eva Mattes kann."

BRIGITTE, Elke Heidenreich, 07.09.2011

"Aufregende, unterhaltsame, nachdenkliche und jede Menge humorvolle Erinnerungen."

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.11.2011

"Die schönste Autobiografie des Herbstes."

Arte , 19.11.2011

"Es ist ein schnörkelloses, fast poetisch geschriebens Buch."

dpa, Nada Weigelt, 15.09.2011