Wiener Totenlieder

Schöner Sterben in Wien Ein Mörder tritt auf

Ein Tenor wird mit seinem Kostüm ermordet, eine Soubrette unter einem Kulissenteil begraben und eine Sopranistin vergiftet. Und das am weltberühmten Wiener Opernhaus. Die Polizei ist machtlos und bittet Kaufhausdetektivin Carlotta Fiore um Hilfe. Die ist nicht nur gescheiterte Opernsängerin, sondern auch die Tochter der weltberühmten Sopranistin Maria Fiore. Eigentlich wollte Lotta die Welt von egozentrischen, hyperventilierenden Künstlern für immer hinter sich lassen. Sie hasst alles, was damit zusammenhängt. Aber so richtig spannend ist die Arbeit im Kaufhaus auch nicht. Also lässt sie sich als Statistin in die Oper einschleusen. Ihr zur Seite steht Konrad Fürst, ein ehemaliger Kriminalkommissar, der sich als Clown durchschlägt, seit vor langer Zeit seine kleine Tochter verschwunden ist. Doch der Mörder lässt sich nicht aufhalten – sein nächstes Ziel: Lotta Fiore.

€ 16,99 [D] € 17,50 [A]
» In den Warenkorb legen

Lieferzeit 3 - 4 Werktage

Versand & Lieferung

Wiener Totenlieder - Theresa Prammer
Wiener Totenlieder - Theresa Prammer
  • Kriminalroman
  • Hardcover
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • 384 Seiten
  • ISBN-13 9783547712094
  • Erschienen: 27.02.2015
  • Band 1
  • Leseprobe
  • 300 DPI
  • U4

Pressestimmen

"Ein großer Spaß, der enorm unterhält."

Gäuboden aktuell, Sebastian Geiger, 02.09.2015

"Wo ließe sich schöner morden als auf der Opernbühne? Mit Orchestermusik. Vor Publikum! Theresa Prammer hat es messerscharf erkannt und einen Krimi geschrieben, der jedes Libretto alt aussehen lässt, die "Fledermaus" genauso wie die düsteren Shakespeare-Opern Verdis, die traurigsten Melodramen Puccinis und die spritzigsten Mozart-Kracher."

Süddeutsche Zeitung, Rudolf Neumaier, 14.04.2015

"Dieser Krimi ist nicht nur spannend, sondern auch unterhaltsam und ironisch."

WDR2, Oliver Steuck, 30.03.2015

"Unterhaltsamer Ausflug in die Musikwelt mit einem skurrilen, humorigen Ermittlerduo."

Hörzu, 20.03.2015